Zucchiniblüten aus dem Backofen

Na, wie sieht’s bei dir und Zucchini aus? Große Liebe oder eher kühles Verhältnis?

Wenn ersteres der Fall ist, dann solltest du unbedingt Zucchiniblüten ausprobieren. Sie zaubern ein optisches Highlight auf den Tisch, enthalten viel Betacarotin und schmecken leicht nussig.

Was ich lange nicht über die Zucchinipflanze wusste:

Sie ist ein Zwitter.

An ihr blühen männliche und weibliche Blüten. Beide kannst du essen.

Die weiblichen Blüten sitzen an den Zucchinis, die du aus dem Supermarkt kennst. Die männlichen Blüten befinden sich an dünnen Stängeln.

Zucchiniblüten kann man essen

Du bekommst Zucchiniblüten mittlerweile auf Märkten oder natürlich aus dem eigenen Garten.

Also immer her mit den kleinen Zucchinis samt Blüte! Sie geben eine perfekte Beilage ab und sind unglaublich einfach zuzubereiten:

Rezept für Zucchiniblüten aus dem Backofen

Zutaten:

  • Pro Person 1 kleine Zucchini samt Blüte
  • Einige Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl pro Zucchini
  • Salz + Pfeffer

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. Die Blüten vorsichtig öffnen und den Blütenstempel rausbrechen
  3. Zucchinis bis kurz vor den Blütenansatz längs einschneiden, damit diese gleichmäßig garen
  4. In eine Auflaufform legen. Knoblauchzehen nach Belieben geschält oder noch in der Schale um die Zucchini drapieren
  5. Knoblauch und Zucchini samt Blüte mit Olivenöl beträufeln. Salzen und pfeffern
  6. Etwa 15 Minuten auf unterer Schiene im Backofen garen
Zucchiniblüten sind lecker

Für die schöne Optik habe ich den Knoblauch sowohl gepellt, wie auch in der Schale, in den Backofen gegeben. Lässt du die Schale dran, bekommt er ein ganz eigenes, tolles Aroma (weichen Knobi dann einfach aus der Schale drücken).

Iss gesund, bleib gesund!

Deine Johanna

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.